Vereinsstruktur


Der Sportverein Rangendingen ist mit rund 900 Mitgliedern der größte Verein in der ca. 5200 Einwohner zählenden und aus den Teilorten Rangendingen, Höfendorf und Bietenhausen bestehenden Gesamtgemeinde. Mit seinen sportlichen und kulturellen Angeboten ist er nicht nur nicht mehr aus der Vereinsgemeinschaft in Rangendingen weg zu denken, sondern ist auch im Zollernalbkreis als einer der Traditionsvereine eine feste Größe. Eingebettet in einer harmonisch und sehr gut funktionierenden Vereinsgemeinschaft hat der SVR dabei eine führende Rolle übernommen.
Hervorgegangen aus dem Turn- und Sportverein 1922 e.V. und dem Fußball-Club Rangendingen 1926 e.V. bietet der Sportverein heute seinen kleinen und großen Mitgliedern viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen.

Zudem prägen zahlreiche großartige Veranstaltungen des SV Rangendingen, nicht nur im sportlichen Bereich, das kulturelle, gesellschaftliche und sportliche Leben in der Gemeinde. Die alljährliche Weihnachtsfeier mit Theateraufführung, der traditionelle Sportlerball am Faschings-Samstag oder aber sportliche Veranstaltungen auf hohem Niveau sind nur einige Beispiele.
All die großen und auch kleinen sportlichen Erfolge unseres Vereins, die daraus resultieren, sind begründet in einem großartigen Miteinander und durch ein gesell-schaftsorientiertes Vereinsleben. Aktives Gestalten und Offen sein für Neues hält den SV Rangendingen so lebendig. Die Förderung sportlich guter Leistungen, die Erfüllung erzieherischer Funktionen und die Vermittlung von Gemeinschaftssinn und Lebensfreude sind die hohen Ziele unserer Vereins- und Jugendarbeit. Damit wollen wir unseren Verein attraktiv gestalten und aber auch gleichzeitig unseren Kindern und Jugendlichen soziale Kompetenz vermitteln. Fast man all diese positiven Aspekte zusammen, hat derSVR auch nicht umsonst im Jahr 2010 den WFV Ehrenamtspreis verliehen bekommen.

In kurzen Worten zusammengefasst, zeichnen den Verein folgende Punkte aus:

  • Gut organisierte und funktionierende Vereinsführung
  • Sehr solide, finanzielle Situation
  • Förderung sportlicher Leistungen von Jung und Alt
  • Erfüllung erzieherischer Funktionen u. Vermittlung sozialer Kompetenz
  • Vermittlung von Gemeinschaftssinn und Lebensfreude
  • Aktives Mitgestalten des kulturellen, gesellschaftlichen und sportlichen Lebens in der Gemeinde Rangendingen
  • Fachkundige, lizenzierte Übungsleiter und Trainer
  • Hervorragendes sportliches Niveau
  • Tolle Jugendarbeit (11 malige Auszeichnung mit dem Sepp-Herberger-Preis)
  • 2010 ausgezeichnet mit dem WFV-Ehrenamtspreis

Kurz und knapp ein paar Worte zur Geschichte des Vereins:

  • 1922 wurde der Sportverein als reiner Turnverein gegründet; anfangs bestand der Sportverein aus 18 Jugendlichen und 26 aktiven Sportlern
  • 1926 wurde der Fußballclub Rangendingen ins Leben gerufen
  • 1946, nach Kriegsende, am 20.06. schlossen sich die beiden Vereine zusammen und es entstand der SV Rangendingen, wie wir ihn heute kennen
  • 2011 gehören dem Sportverein etwa 900 aktive und passive Mitglieder an, die sich in den folgenden beiden Abteilungen Fußball und Turnen aufteilen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige zulassen:
    Nur technisch notwendige Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück